Klimacamp Berlin

Das Camp ist geöffnet! Schaut im Programm für heute und die nächsten Tage vorbei!

Wichtiges Update heute, Mittwoch, 22. September: Die Aufführung der Theatergruppe ogalala Kreuzberg beginnt bereits um 19:30 Uhr, nicht 20:00 Uhr!

Wir befinden uns mitten in der Klimakrise und die Folgen sind jetzt schon spürbar und doch passiert in der Politik nichts. Wir haben einen Kohleausstieg 2038 und Klimaneutralität soll es erst 2045 geben. Viel zu spät also. Die Politik gibt die Verantwortung ganz frech an zukünftige Generationen weiter, wenn es schon viel zu spät ist. Wir fordern JETZT Taten in der Politik! Noch haben wir die Chance, die Erderwärmung auf 1,5° zu begrenzen, um Leben weiterhin möglich zu machen. Entscheidend dafür ist die Bundestagswahl, sowie die AGH und auch die BVV-Wahlen. Wir brauchen Parteien, die für gerechten Klimaschutz kämpfen, sowie das 1,5°-Ziel und die nötigen Maßnahmen dafür in den Koalitionsverträgen!

Wir tragen unseren Protest für Klimagerechtigkeit rund um die Wahl ins Regierungsviertel. Mit einer Dauerkundgebung in Form eines Camps. #WirBleibenBisIhrHandelt
Wann? Ab dem 06. September
Wo? Wiese neben dem Haus der Kulturen der Welt (Google Maps)

Während der Versammlung gelten die bekannten Hygieneregeln. Bitte denkt daran, Masken mitzunehmen und Abstand zu halten. Mehr dazu findet ihr in unserem Hygienekonzept.

Hochwasser, Waldbrände, Dürren: Die Klimakrise ist spürbar hier – und mit ihr auch das größte politische Versagen. Während immer mehr Menschen unter den Folgen der Katastrophe leiden, schweigen Politiker*innen. Oder, wie Armin Laschet sagen würde: “Weil jetzt so ein Tag ist, ändert man nicht die Politik.” Das sehen wir anders, und sagen: Nicht mit uns! Ab dem 6. September werden wir neben dem Haus der Kulturen der Welt mit einem Klimagerechtigkeitscamp einen Dauerprotest starten und den Politiker*innen dieses Landes zeigen, dass es so nicht weitergeht und wir JETZT handeln müssen! Noch haben wir die Möglichkeit, die Erderwärmung auf 1,5° zu begrenzen. 

Das Camp wird von Fridays For Future und einem breiten Bündnis aus allen Teilen der Klima- und Gerechtigkeitsbewegung organisiert. Während des Camps werden wir in einer offenen, solidarischen und toleranten Atmosphäre auch gemeinsam Reden, Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden erleben und uns weiterbilden. Sei dabei – wir bleiben, bis ihr handelt!

Unser Camp braucht noch jede Menge Unterstützung und euren Input! Wenn ihr Programmpunkte beisteuern wollt, könnt ihr das hier tun; wenn ihr während des Camps Aufgaben übernehmen wollt, tragt euch in dieses Formular ein und wenn ihr finanziell unterstützen wollt schaut doch mal unter dem Punkt „Spenden“ vorbei!